Paul Blaes ``Gummibärchen auf die Dopingliste`` - Die Rennrad-Satire

Wer auf der Suche nach einem Geschenk für sich selbst oder seiner Liebsten (als Überzeugungshilfe wegen des neuen Rennrades) ist, kann nun in diversen Buchläden ein druckfrisches Exemplar erwerben. Das Buch enthält 28 Kapitel voller Chaos und Widrigkeiten rund um das Paulsche Rennfahrerleben auf 282 mit vielen verschiedenen Buchstaben bedruckten Seiten. Lebenswichtige Themen für Rennradler wie „Passabfahrten bei Tempo 13“, „Dopingkontrollen am Stilfser Joch“, „Radrennfahrer auf dem Hamburger Fischmarkt“ oder „des Maestros 66. Geburtstag“ werden ausführlich behandelt, genauso wie die Antwort auf die Frage, warum Jan Ullrich doch unschuldig ist (der Traum vieler Ulle-Anhänger geht in Erfüllung!!!).

Doch nicht nur das! Paul konnte neben der Erlaubnis, Johns und Daniels rennradlerisch behandelte Midlife-Crisis niederzuschreiben und zu veröffentlichen, auch seinen alten Kumpel „do Dörg“ gewinnen, fantastische Malereien ins Buch zu kritzeln. Seine Gummibärchen-Dopingspritze auf dem Titelbild ist nur ein Highlight aus zahlreichen Zeichnungen. Weitere könnt ihr euch schon hier auf dieser Seite vorab anschauen. Und wer immernoch nicht überzeugt ist, wühlt sich vor dem Kauf durch die Leseproben, um dann erst recht mindestens ein Exemplar zu erwerben.

Warnungen vor diesem Buch:

Warnung an alle Rennradfahrer: Nach der Lektüre dieses Pamphletes besteht die Gefahr, dass ihr euer Rad verkauft!
Warnung an alle Rennradverachter: Nach der Lektüre dieses Machwerkes besteht die Gefahr, dass ihr das Leid des Rennradfahrers versteht!
Warnung an alle Gummibärchen: Dieses Buch entlarvt eure wahre Identität! Flüchtet, solange ihr noch könnt!

Das Buch

Cover der Rennrad-Satire "Gummibärchen auf die Dopingliste

Der Klappentext

Buchrückseite der Rennrad-Satire "Gummibärchen auf die Dopingliste